Inhalt

Wahlpflichtfächer

Welche Wahlpflichtfächer gibt es?

DER WAHLLPFLICHTBEREICH

 

Orientierungsangebot in der Klassenstufe 6

 

Damit Schülerinnen und Schüler eine fundierte Wahl treffen können, bietet das Orientierungsangebot in Klassenstufe 6 einen Einblick in die inhaltlichen Schwerpunkte und Arbeitsweisen der Fächer des Wahlpflichtbereiches. Das Orientierungsangebot wird mit insgesamt vier Wochenstunden unterrichtet. Die Schülerinnen und Schüler durchlaufen die Bereiche Hauswirtschaft und Sozialwesen (HuS), Technik und Naturwissenschaften (TuN) sowie Wirtschaft und Verwaltung (WuV).

In jedem dieser Fächer werden Inhalte und Kompetenzen der Unterrichtsprinzipien Berufsorientierung, Informatische Bildung und Ökonomische Bildung vermittelt.

Die Jugendlichen erwerben bereits während der Orientierungsphase Kompetenzen in der jeweiligen Fachrichtung, die in den Klassenstufen 7 bis 10 der Realschule plus vertieft werden. Am Ende der Klassenstufe 6 erfolgt eine individuelle Beratung mit dem Ziel, eine Fachrichtung für die Klassen 7 bis 10 verbindlich auszuwählen. Ein Wechsel des Faches ist dann nicht mehr vorgesehen, jedoch in Ausnahmefällen möglich.

 

Schuleigene Angebote ab Klassenstufe 7

Zusätzlich bietet die Realschule in den Klassenstufen sieben bis zehn neben den Wahlpflichtfächern (HuS, TuN, WuV) schuleigene Angebote an. Diese orientieren sich an den individuellen Interessen, den Begabungen oder dem Förderbedarf der Jugendlichen.

 

Ziel ist es, allen Schülerinnen und Schülern fachbezogene vorberufliche Kompetenzen zu vermitteln, um den Übergang in Ausbildung und Beruf zu verbessern.

 

 

Wahlpflichtfachcheck


Starten Sie mit einem Klick auf das Logo das Tool "Wahlpflichtfach Check" zur Vorbereitung der Wahl!

 

 

 

Kontextspalte

Aktuelle Termine

Keine Termine gefunden