26.08.2019 08:39

Realschule plus Kusel erhält Zuschlag für das Schulentwicklungsprogramm „Lernförderung in heterogenen Klassen“

Die Realschule plus Kusel hat sich beim Erziehungswissenschaftlichen Fort- und Weiter­bildungs­institut (EFWI) für die Teilnahme am Schulentwicklungsprogramm „Lernförderung in heterogenen Klassen“  beworben und als eine von 50 Schulen den Zuschlag erhalten, an diesem Programm teilzunehmen.

Das Kollegium der Realschule plus wird in den nächsten beiden Jahren intensiv von Trainern des EFWI in Form von Weiterbildungsmaßnahmen und Studientagen ausgebildet. Inhaltlich werden dabei folgende Themen aufgegriffen: Lern- und Arbeitstechniken, Differenzierung, Kommunikation und Präsentation sowie Kooperatives Lernen.

Die Umsetzung des Gelernten erfolgt anschließend in Schülertrainingstagen sowie im Fachunterricht.

Am 22.08.2019 unterschrieben die Schulleiterin Frau Dahlke und der stellvertretende Leiter des EFWI, Herr Müller, die Zielvereinbarung.

 „Unsere Schülerinnen und Schüler sollen Handwerkszeug erhalten, das es ihnen u.a. ermöglicht, erfolgreicher und motivierter zu lernen und ihre Fach-, Methoden und Teamkompetenz zu stärken. Wir sind zuversichtlich, dass sich die Unterrichtsqualität durch die Unterstützungsmaßnahmen und durch unseren verstärkten Einsatz nachhaltig verbessern wird“, erklärte Frau Dahlke.

 

Kontextspalte

Aktuelle Termine

Keine Termine gefunden